Nahwährmenetz und Pelletheizung der Kath. Kirchengemeinde St. Alexander in Schmallenberg

Standort
Die Stadt Schmallenberg liegt im Hochsauerlandkreis in Nordrhein-Westfalen. Sie ist die flächengrößte Stadt Südwestfalens. Die 25.000 Einwohner leben in insgesamt 84 Ortsteilen. Die Kath. Kirchengemeinde St. Alexander befindet sich in der Kernstadt von Schmallenberg und gehört zum Erzbistum Paderborn.

Projektbeschreibung
Die Kath. Kirchengemeinde St. Alexander versorgt vier Liegenschaften am Kirchplatz in Schmallenberg mit Wärme, klimafreundlich über ein Nahwärmesystem mit einem Holzpelletkessel. Hierbei handelt es sich um das Pfarrhaus, das Gemeindehaus, die Kirche und ein Mehrfamilienhaus.
Im Rahmen der Sanierung der Pfarrkirche konnte die Wärmeverteilung im Gebäude erneuert und die Erzeugung umgestellt werden. Die im Vergleich zu den vorherigen Erdgaskesseln effizientere Anlage wurde im Frühjahr 2014 installiert. Am Kirchplatz ist ein rund 140 m langes Nahwärmenetz aus hoch-wärmeisolierten Mantelrohren verlegt. Der Holzpelletkessel mit 250 KW Leistung ersetzt vier Erdgaskessel mit 350 KW Leistung.
Neben dem Holzpelletkessel ist in den Kellerräumen des Alexanderhauses ebenfalls das Holzpelletlager mit circa 40 m3 Volumen installiert. Das Lagervolumen reicht etwa für die Hälfte des Jahresbedarfs aus. Die zwei bis dreimal pro Jahr erforderlichen Lieferungen ermöglichen wirtschaftliche Einkaufspreise. Die bisher vorhandenen vier Erdgaskessel sind demontiert. Die Wärme aus dem Nahwärmenetz wird an die vier Verbraucher über Wärmetauscher an die vorhandenen Heizungsverteilungen übergeben. Der Nutzungsenergiebedarf der Gebäude von 270.000 KWh entspricht 55t Holzpellets.
Kirchengebäude werden anlassbezogen beheizt. In Schmallenberg soll vor allem im Winter die Kirche auf circa 10 Grad grundbeheizt werden. Um eine kurzfristige hohe Wärmemenge (bspw. für eine Messe) zu gewährleisten, erfolgt die Bereitstellung der Lastspitzen in der Kath. Kirchengemeinde St. Alexander über vier Pufferspeicher (insg. 5.400 l Wasser).  
Energetisches Konzept
Eine Holzpelletheizanlage versorgt über ein Nahwärmenetz vier Gebäude am Kirchplatz in Schmallenberg.

eingesetzte Technologie
•   Holzpelletkessel mit 250 kW Leistung
•   140 m Nahwärmenetz mit hoch-wärmeisolierten Mantelrohren (Kunststoff)
•   vier Pufferspeicher (insg. 5.400 l Wasser)

Zeitverlauf
2012/2013 Innensanierung des Kirchengebäudes
2013 Umstellung der Warmluftheizung
2014 Installation der Holzpelletheizanlage und Verlegen des Nahwärmenetzes

Projektbeteiligte
•   Kath. Kirchengemeinde St. Alexander, Schmallenberg
•   Architekt Thomas Richter, Schmallenberg
•   EMKON GmbH, Meschede

Ansprechpartner/Kontakt
Kirchenvorstand St. Alexander
Kirchplatz 5
57392 Schmallenberg